Grußwort der Schirmherrin


Copyright „©Phil Dera“

Grußwort für das Bundesfest 2020
Schützenbruderschaft Elbergen-Augustenfeld-Vehrensande e.V.

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
liebe Freunde und Besucher,
liebe Unterstützer der Schützenbruderschaft Elbergen-Augustenfeld-Vehrensande,

mit Großereignissen kennt sich die St. Jakobus Schützenbruderschaft mittlerweile aus: Nachdem Löningen in der jüngeren Vergangenheit bereits mehrfach zur „Hauptstadt der Schützenjugend“ wurde, zuletzt mit dem Diözesanjungschützentag 2018, steht jetzt das nächste Highlight vor der Tür: Das Bundesfest, zu dem bis zu 15.000 Teilnehmer und Besucher erwartet werden – also ungefähr genau so viele, wie die Stadt Löningen selber Einwohner hat.

Das ist nicht nur zahlenmäßig beeindruckend, sondern stellt die Organisatoren in jeder Hinsicht vor große Herausforderungen. Mein herzlicher Dank gilt deshalb der St. Jakobus-Schützenbruderschaft Elbergen-Augustenfeld-Vehrensande und allen Helferinnen und Helfern, die mit viel Leidenschaft, Organisationsgeschick und großem persönlichen Einsatz die einzelnen Programmpunkte des Bundesfestes ausgearbeitet haben. Hier folgen großen Worten auch wahrlich große Taten. Nur allzu gerne habe ich daher die Schirmherrschaft für dieses Großereignis übernommen.

Mir als Bundespolitikerin aus dem ländlichen Raum liegt es dabei ganz besonders am Herzen, dass wir ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement weiter stärken, das insbesondere bei uns im Oldenburger Münsterland eine so überragende Bedeutung hat und uns so erfolgreich macht. Denn für mich ist klar: Ohne das selbstlose Engagement, das über 30 Mio. Menschen in Deutschland jeden Tag in ihrer Freizeit leisten, wäre unser Land ein anderes!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Euch ein unvergessliches Bundesfest

Eure Silvia Breher MdB